Mir war schon früh klar, dass ich Hufschmied werden wollte. Die Leidenschaft zum Pferd und die selbstverständliche Verantwortung, die der Umgang mit Pferden mit sich bringt, sind ein Erbe meines Vaters. Viel verdanke ich älteren Schmieden, die mich an ihrem Wissen über Pferde, deren Beschlag und Hufpflege teilhaben ließen.

Mein Interesse galt schon immer der Lahmheit bzw. der Orthopädie am Pferd. Die Arbeit für die Tierklinik Dr. Cronau bietet mir die großartige Gelegenheit, vermehrt auch therapeutisch zu wirken. Die erlangten Kenntnisse haben mich in die Lage versetzt, lahmenden Pferden mit verschiedenen Methoden zu helfen. Das Gleiche gilt für Hufproblematiken. Diese Erkenntnisse wirken sich auch auf die prophylaktische Arbeit mit gesunden Pferden aus.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Dr. Peter Cronau bedanken, von dem ich viel gelernt habe.

 

  • Lehre als Kunstschmied absolviert
  • 1995 staatlich anerkannte Hufbeschlagsprüfung, Münster
  • seit 2001 Tätigkeit in der Tierklinik Dr. Peter Cronau (jetzt Pferdepraxis Dr. Marc Cronau), Bochum
  • seit 2002 Lehrtätigkeit an der FAT (Freies und privates Ausbildungsinstitut für alternative Tierheilkunde), Gelsenkirchen
  • seit 2003 regelmäßig in Rom
  • seit 2006 regelmäßig in den USA
  • Mitglied beim EDHV (Erster Deutscher Hufschmiedeverband)
Martin Schmitz
Martin Schmitz